Die Arbeitstherapie und Tagesstruktur

Die Arbeitstherapie und Tagesstruktur

DIE EINBINDUNG IN EINEN FESTEN ARBEITSBEREICH SOLL

den Alltag strukturieren

soziale Verhaltensweisen und Selbstvertrauen stärken

Grundkenntnisse und Fertigkeiten vermitteln

Fähigkeiten erweitern

die Schlüsselkompetenzen trainieren

Leistungsfähigkeit (wieder-) steigern

ARBEITSTHERAPIEPLÄTZE IN DER LAUFER MÜHLE

Von Garten und Tierhaltung über Bienen, Hauswirtschaft und Partyservice, Küche, Hofladen und Bäckerei bis hin zur Kreativ- Werkstatt erstreckt sich das Angebot. Wir wollen mit dieser breit gefächerten Auswahl erreichen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner je nach Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten idealerweise den Arbeitstherapieplatz finden, der ihre Motivation, ihre Zufriedenheit und ihr Entwicklungspotenzial bestmöglich fördert.

BASISPROGRAMM

Während der ersten acht Wochen in der Laufer Mühle haben die Neuankömmlinge genug Zeit und Gelegenheit, sich auf ein Leben in den Wohngruppen vorzubereiten und sich in den Arbeitstherapie- Angeboten auszuprobieren. Am Ende des Basisprogramms erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner eine Urkunde; danach wechseln sie in den Arbeitsbereich ihrer Wahl.

Grüner Bereich

Hierzu gehören die Bereiche Gärtnerei und Landwirtschaft.

Hauswirtschaft

Küche, Bäckerei, Wäscherei und Gebäudereinigung bilden den hauswirtschaftlichen Bereich. Außerdem gehört noch der Hofladen dazu, in dem die selbst hergestellten Lebensmittel und kunsthandwerklichen Produkte verkauft werden.

Handwerk

Die Handwerksbereiche sind Schlosserei, Kartonagen, Metallsägerei, Elektrowerkstatt, Garten- und Landschaftsbau und Industrie-Dienstleistungen.

Flinke Finger

Bewohnerinnen und Bewohner, deren körperliche Verfassung andere Arbeiten nicht zulässt, haben durch die Arbeitstherapie Flinke Finger die Möglichkeit, kleinere Aufgaben im Bereich von Montagearbeiten in Kombination mit einem alternativen Rahmenprogramm der Tagesstruktur zu kombinieren (z.B. gemeinsame Freizeitaktionen, Einkäufe, etc.).

Lebenswerkstatt

Die Lebenswerkstatt ist Alltags- und Arbeitstherapie-Training mit dem Ziel, Kompetenzen und Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern, aber auch zu fordern.
Gedacht sind die Bereiche der Lebenswerkstatt für Bewohnerinnen und Bewohner des beschützenden Bereichs, welche derzeit aufgrund starker Leistungsschwankungen oder noch verloren geglaubter Fähigkeiten nicht in der Lage sind, dauerhaft einen Arbeitstherapieplatz zu finden, und für jene, die sich noch nicht zutrauen, dort auch durchzuhalten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet in klar strukturierten Tages- und Wochenplänen ein intensives Training gemischt mit tagesstrukturierenden Maßnahmen und Förderung des Allgemeinwissens.

ARBEITSTHERAPIEPLÄTZE IN DEN SOZIALEN BETRIEBEN DER LAUFER MÜHLE GGMBH

Weitere Arbeitstherapieplätze bieten wir in den Sozialen Betrieben der Laufer Mühle gGmbH an. Die Betriebsstätten bieten bei entsprechender therapeutischer Entwicklung und fachlicher Eignung über Praktika und Qualifikationen bzw. Alltagstraining berufliche Perspektiven für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie Klientinnen und Klienten.

IN HÖCHSTADT:

KreisLauf- Kaufhaus

Laufer Medien

LebensMittelPunkt

Metallsägerei

Kartonagen

Lagerlogistik und Industriedienstleistungen

Elektrowerkstatt

Möbel- Recovery und Holzwerkstatt

Garten- und Landschaftsbau

Mediencafé

Industrie- Dienstleistungen/Montage- und Verpackungsarbeiten

IN HERZOGENAURACH, BAMBERG, NEUSTADT/AISCH UND ECKENTAL/FORTH:

KreisLauf- Kaufhäuser (NEA: mit Teeladen; Forth: mit Terrassencafé), ModeMachtMut

In Adelsdorf:

Café am Marktplatz